Skip to main content

Kostenlose Homepage erstellen: Worauf achten?

Möglichkeiten deine eigene kostenlose Website zu erstellen gibt es mittlerweile glücklicherweise viele. Bei den meisten Anbietern bekommst du einen Webspace zum speichern deiner Seite und deine eigene Subdomain (z.B. DEINNAME.ANBIETER.com).

Wir stellen dir die besten Anbieter übersichtlich vor und zeigen dir für welche Projekte diese kostenlosen Angebote angebracht sind.

Anbieter um eine Kostenlose Homepage zu erstellen

In unserem Test haben wir Erfahrung mit vier Anbietern gesammelt bei denen du kostenlos deine Homepage erstellen kannst. Alle Anbieter bieten ebenfalls Bezahldienste. Die Hersteller gehen hier also eine Mischkalkulation ein und dein kostenloses Paket wird durch die zahlenden Kunden finanziert. Ein faires Angebot, finden wir. Grundsätzlich blenden alle Hersteller auf den erstellten Homepages Werbung ein. Die folgende Tabelle wird dir beim Auswählen eines Anbieters behilflich sein.

1234
Jimdo Logo UNSERE EMPFEHLUNG klick-tipp shopify logo optimizepress logo Kostengünstiger Testsieger
Modell JimdoKlick-TippShopifyOptimizepress
Bewertung
Einfach--
inkl. Domain--
inkl. eMail--
Design & Templates--
Kostenloser Tarif--
eCommerce--
SEO--
Blog--
Mobile Apps--
Speicherplatzunendlich--
Preis/LeistungSehr gut--
Tarife---
TestberichtJetzt TestenTestberichtJetzt TestenTestberichtJetzt TestenTestberichtJetzt Testen

Wie du in der Tabelle siehst, ist deine Website immer unter einer Subdomain erreichbar. Sprich DEINNAME.ANBIETER.com. Möchtest du eine richtige Domain (z.B. DEINNAME.de) dann kannst du diese von einem externen Anbieter kaufen und in Verbindung mit dem Gratis-Tarif nutzen. Um deine eigene Domain zu kaufen, empfehlen wir one.com. Dort bekommst du einen Homepage-Editor, eine Domain und eine eMail Adresse im ersten Jahr kostenlos. Ab dem zweiten Jahr bezahlst du dann weniger als 2€ pro Monat. Ein faires Angebot wie wir finden.

Einschränkungen mit einer kostenlosen Homepage

Wie aus dem Artikel ersichtlich gibt es ein paar Einschränkungen bei den kostenlosen Angeboten. Diese sind:

  • Begrenzter Speicherplatz
  • Eingeblendete Werbung
  • Keine vollwertige Domain

Speicher bei kostenlosen Anbietern

Die Anbieter stellen meist 500MB kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung. In den meisten Fällen reicht dieser Speicherplatz auch für Mittelgroße Projekte aus, denn große Daten wie Videos werden heutzutage ohnehin bei externen Anbietern wie YouTube gehostet.

Werbung bei kostenlosen Anbietern

Die eingeblendete Werbung stört da schon eher: Bei den gratis Angeboten wird auf deiner erstellten Website entweder am oberen oder am unteren Bildschirmrand Werbung eingeblendet. Diese fügt sich nicht immer nahtlos in dein Design ein und wirkt somit störend und unprofessionell. Für ein reines Spaßprojekt ist das verzeihbar – für eine kommerzielle Website solltest du dich lieber nach einem Werbefreien Tarif umsehen.

Profesionell wirkt auch eine eigene Domain mit der du dann unter der URL DEINNAME.de erreichbar bist. Hierzu wechselst du entweder in einen Bezahltarif oder greifst auf das Angebot von one.com zurück, dass im ersten Jahr Gratis ist.

Kostenlose Homepage: Fazit

Unsere Erfahrungen zeigen, dass es gute kostenlose Anbieter wie Jimdo und Weebly gibt, bei denen auch kostenlose Homepages erstellt werden können. Die offensichtlichsten Einschränkungen bei den Gratis-Tarifen sind die eingeblendete Werbung und die Subdomain.

Ein Vorteil ist, dass du bei jedem Anbieter ohne das entstehen von zusätzlichen Kosten jederzeit in den Bezahltarif wechseln kannst in dem die angesprochenen Einschränkungen dann entfallen.

Bevor du mit dem erstellen deiner Homepage los legst überlege dir welchen Anbieter du verwenden möchtest (wir empfehlen unseren Testsieger Jimdo). Denn das umziehen von einem zum anderen Anbieter ist immer mit Mehraufwand verbunden.

Zur Entscheidungshilfe stellen wir dir unseren großen Homepage Baukasten Testbericht bereit.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *